Die Qualität einer Reise lässt sich erst nach Reiseende abschließend beurteilen. Der Erfolg hängt von vielen Faktoren ab, die teilweise nicht beeinflussbar sind, nicht zuletzt davon, dass die inhaltlich richtige Reisewahl getroffen wurde. Wir sind bemüht, jede Reise bestmöglich zu gestalten, und es ist unsere Überzeugung, dass langfristig nur zufriedene Teilnehmer eine Grundlage für erfolgreiche Veranstaltertätigkeit sein können. Die folgenden Allgemeinen Bedingungen für unsere Reisen dienen – in beiderseitigem Interesse – der klaren Abgrenzung der Verantwortungsbereiche und mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit den folgenden Angaben einverstanden:

  

Sofern bei der jeweiligen Reisebeschreibung nicht auf Abweichungen ausdrücklich hingewiesen ist, sind im Reisepreis folgende Leistungen enthalten:

  • Sämtliche zur Einhaltung des Reiseablaufs notwendigen Beförderungen ab und bis zu dem im Reiseablauf angegebenen Start- und Endpunkt der Reise. Sofern Flüge (Langstrecken- und Inlandsflüge) im Reiseablauf beinhaltet sind, erfolgen diese in der Touristenklasse aller IATA-Gesellschaften und in Flugzeugen des regulären Liniendienstes. Mehrkosten für Erste oder Business Klasse auf Anfrage. In Gebieten, die vom Liniendienst nicht oder nicht ausreichend versorgt werden, sind Sonderflüge möglich. Kosten für Anschlussfluge auf Anfrage. Die veröffentlichten Fluggesellschaften und Flugzeiten sind unverbindlich und entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Sie dienen der vorläufigen Orientierung und sind nicht Teil des Reisevertrages. Sitzplatzreservierungen werden grundsätzlich, jedoch unverbindlich, zum Buchungszeitpunkt an die betreffende Fluggesellschaft übermittelt.
  • Unterkunft während der gesamten Reise. Die vorgesehenen Übernachtungen erfolgen, wo immer möglich, in speziell für die jeweilige Reise ausgewählten Hotels und Lodges. In touristisch unerschlossenen Gebieten kann jedoch häufig nur sehr bescheidener Komfort geboten werden. Die Reisepreise beziehen sich – sofern in der Reiseberschreibung nicht anders angegeben – auf Unterbringung in Zweibett-Zimmern. Alleinreisende zahlen den angeführten Zuschlag. Die Buchung eines halben Doppelzimmers wird nur unter Vorbehalt entgegengenommen, dass vom Teilnehmer – falls bei Reisebeginn kein Zimmerpartner zur Verfügung steht – der Einzelzimmerzuschlag bezahlt wird. Die Unterbringung im Einzelzimmer kann nicht immer garantiert werden. Sind Einzelzimmer nicht verfügbar, wird der bezahlte Zuschlag anteilmäßig erstattet.
  • Verpflegung wie bei der jeweiligen Reisebeschreibung angegeben (ohne Getränke und Trinkgelder).
  • Im Reiseablauf enthaltene Ausflüge, soweit sie nicht als fakultativ / optional / Gelegenheit gekennzeichnet sind.
  • Qualifizierte, lokale, deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung während der gesamten Reise (erst ab Ankunft in dem jeweiligen Zielgebiet). Die namentliche Nennung von Reiseleitern in der Reisebeschreibung ist unverbindlich und Änderungen bleiben vorbehalten.
  • Gepäcktransport während der gesamten Reise. Das Gewicht ist auf 20 kg beschränkt. Bei Sonder- oder Privatflügen sind die Hinweise in den jeweiligen Reisebeschreibungen zu beachten.
  • Informationsmaterial, dass Ihnen vor Reiseantritt zugeht.
  • Beschränkte Gruppengröße wie in der jeweiligen Reisebeschreibung angeführt.
 

Paß-, Visa-, Zoll- und Gesundheitsbestimmungen:

  • Für alle Reisen ist ein gültiger Reisepaß erforderlich. Angemeldete Teilnehmer erhalten Angaben zu Paß-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Gesundheits- und andere Bestimmungen. Für die Einhaltung dieser Bestimmungen ist der Reiseteilnehmer selbst verantwortlich. Bei der Visa-Besorgung sind wir auf Wunsch gerne behilflich. Anfallende Kosten werden extra berechnet. Die bei der jeweiligen Reisebeschreibung angeführten Angaben über Visapflicht, Visakosten und Impfvorschriften sind unverbindlich und entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Visa-Informationen beziehen sich auf Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland und/oder des Landes, in welchen die Reise angeboten wird.
  • Für alle Reisen ist ein gültiger Reisepaß erforderlich. Angemeldete Teilnehmer erhalten Angaben zu Paß-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Gesundheits- und andere Bestimmungen. Für die Einhaltung dieser Bestimmungen ist der Reiseteilnehmer selbst verantwortlich. Bei der Visa-Besorgung sind wir auf Wunsch gerne behilflich. Anfallende Kosten werden extra berechnet. Die bei der jeweiligen Reisebeschreibung angeführten Angaben über Visapflicht, Visakosten und Impfvorschriften sind unverbindlich und entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Visa-Informationen beziehen sich auf Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland und/oder des Landes, in welchen die Reise angeboten wird.
  • Der Reisende sollte sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig informieren; ggf. sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen. Bei Zurückweisung von Reisenden durch Behörden im In- und Ausland, bzw. bei Nichtbeachtung von Vorschriften haftet NATURAL DESTINATIONS nicht.
  • Für Umfang und Art der Leistungen gelten ausschließlich die Beschreibungen und Preisangaben von NATURAL DESTINATIONS, die für den Reisezeitraum gültig sind. Nebenabreden, Änderungen und sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, insbesondere von Buchungsstellen, werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie vom Reiseveranstalter selbst schriftlich bestätigt sind. Mit erscheinen dieser Reisebedingungen verlieren alle früheren Veröffentlichungen ihre Gültigkeit.

 

Anmeldung / Bezahlung:

  • Reiseanmeldungen werden frühzeitig erbeten und müssen schriftlich erfolgen.
  • Mit der Anmeldung bietet der Kunde NATURAL DESTINATIONS den Abschluß eines Reisevertrages verbindlich an. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Reisebestätigung durch NATURAL DESTINATIONS zustande.
  • Auf Wunsch nehmen wir provisorische Anmeldungen entgegen. Die provisorische Reservierung wird solange aufrechterhalten, bis der Platz für eine Festbuchung benötigt wird. In diesem Fall erhalten Sie Nachricht und haben 7 Tage Zeit, sich für eine Festanmeldung zu entscheiden. Spätestens 12 Wochen vor Reisebeginn verfallen alle nicht wahrgenommenen Optionen.
  • Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 25 Prozent des Reisepreises zu leisten. Für die Restzahlung erhalten Sie etwa sechs Wochen vor Reisebeginn eine Zahlungsaufforderung, dass der die Restzahlung bis spätestens 31 Tage vor Reisebeginn zu leisten ist. Rücktrittsgebühren, Flugkosten sowie andere verauslagte Kosten sind sofort fällig.
  • Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, hat der Kunde ein Rücktrittsrecht. Macht der Kunde innerhalb von 10 Tagen davon keinen Gebrauch, so wird der Inhalt der Reisebestätigung verbindlich.
 

Leistungs- und Preisänderungen:

  • Die Angaben in der Reiseausschreibung über Reiseroute, Beförderungsart und Unterbringung gelten unter dem Vorbehalt von Änderungen aufgrund aktueller Flug- und Hotelsituationen.
  • Inlandsflüge im Zielgebiet sind nicht selten durch Flugverspätungen, Flugplanänderungen, Flugausfälle, Überbuchungen und Umbuchungen auf andere Flüge bzw. Transportmittel betroffen. Auch bei Hotels und Lodges kann es auf Grund von unerwarteten Renovierungsarbeiten und Überbuchungen zu Wechseln kommen.
  • Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen vom vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluß eintreten und die nicht von NATURAL DESTINATIONS wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise beeinträchtigen. NATURAL DESTINATIONS ist verpflichtet den Kunden über Leistungsänderungen oder –abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
  • Liegt der Reisebeginn später als vier Monate nach Vertragsabschluß, so ist NATURAL DESTINATIONS bis drei Wochen vor Reisebeginn berechtigt, eine Preiserhöhung vorzunehmen, wenn diese auf Umständen beruht, die erst nach Vertragsabschluß eingetreten sind und nicht vorhersehbar waren (Preiserhöhung der Leistungsträger, Änderungen der Wechselkurse, Steuern oder Gebühren).
  • Erhöht sich der Reisepreis um mehr als 5 Prozent, ist der Reisende berechtigt, ohne Bezahlung des Entgeltes vom Vertrage zurückzutreten. Der Rücktritt muß unverzüglich gegenüber NATURAL DESTINATIONS schriftlich erklärt werden.
  • Alle von NATURAL DESTINATIONS angebotenen Reisen und Reiseleistungen werden mit Reisepreisen in Namibia Dollar, Euro oder US Dollar in Rechnung gestellt. Es muss der gesamte Rechnungsbetrag beglichen werden.

 

Rücktritt durch den Reisenden, Umbuchungen, Ersatzpersonen:

  • Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Rücktritt vom Reisevertrag und Umbuchungen müssen schriftlich erklärt werden.
  • Tritt der Reisende vom Reisevertrag zurück oder tritt er, ohne vom Reisevertrag zurückzutreten, die Reise nicht an, kann NATURAL DESTINATIONS Aufwendungsersatz nach Maßgabe folgender pauschalierter Stornokosten je angemeldetem Reiseteilnehmer verlangen:
    Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn: 25 %
    bis 22 Tage vor Reisebeginn: 50 %
    bis 15 Tage vor Reisebeginn: 75 %
    bis 8 Tage vor Reisebeginn: 85 %
    ab dem 7. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtantritt: 95 %
    Die Rücktrittsentschädigung berechnet sich aus dem Endpreis (Gesamtreisepreis) je angemeldeten Reiseteilnehmer.
  • Bei Abweichungen zu den o.g. Bestimmungen befindet sich in der Reiseausschreibung ein entsprechender Hinweis (z.B. Individualreisen, Sonderreisen, etc.).
  • Nimmt der Reiseteilnehmer einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so wird sich NATURAL DESTINATIONS bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen, es sei denn, dass es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen. NATURAL DESTINATIONS ist berechtigt, in der Regel 20% des zu erstattenden Betrages als Ausgleich für zusätzliche Mühen und Kosten einzubehalten.
  • Umbuchungswünsche auf eine vom bestehenden Reisevertrag abweichende Reise können nur nach Rücktritt vom Reisevertrag zu oben angegebenen Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden.
  • Sonderwünsche jeder Art (Verlängerungsprogramme, Anschlussflüge, etc.) sollten mit der Anmeldung gebucht werden. Nachträgliche
    Änderungen bedingen einer Bearbeitungsgebühr von EUR 50,-/Person und Buchung.
  • Bis zum Reisebeginn kann der Reisende sich bei der Durchführung der Reise durch einen Dritten ersetzen lassen. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 50,- erhoben. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Reisende dem Reiseveranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. NATURAL DESTINATIONS kann den Wechsel in der Person des Reisenden ablehnen, wenn der Dritte den besonderen Bedürfnissen in Bezug auf die Reise nicht genügt oder gesetzliche Vorschriften dem entgegenstehen.
 

Rücktritt und Kündigung durch NATURAL DESTINATIONS:

NATURAL DESTINATIONS kann in folgenden Fällen vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Vertrag kündigen:
  • Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindesteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindesteilnehmerzahl hingewiesen wird, kann NATURAL DESTINATIONS bis spätestens 4 Wochen vor Abreise absagen. Der Reisende erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück; ein weitergehender Anspruch des Kunden besteht nicht. Insbesondere haftet NATURAL DESTINATIONS nicht für evtl. Stornogebühren für Vor-/Nachprogramme, die bei anderen Leistungsträgern oder Veranstaltern gebucht worden sind. Ebenfalls können seitens NATURAL DESTINATIONS einzelne fakultative Zusatzprogramme bis 4 Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.
  • Wenn die Durchführung der Reise nach aller Möglichkeiten für NATURAL DESTINATIONS nicht zumutbar ist, weil die im Falle der Durchführung entstehenden Kosten eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze, bezogen auf diese Reise, bedeuten würde, kann NATURAL DESTINATIONS bis zu 4 Wochen vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten, soweit NATURAL DESTINATIONS die Gründe für die Unwirtschaftlichkeit nicht zu vertreten hat. Der Kunde erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.
  • Wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung von NATURAL DESTINATIONS nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.

 

Kündigung wegen außergewöhnlicher Umstände:

Wird die Reise infolge nicht voraussehbarer höherer Gewalt, z.B. durch Krieg, innere Unruhen, Naturkatastrophen erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl NATURAL DESTINATIONS als auch der Reisende den Reisevertrag kündigen.

Erfolgt die Kündigung nach Antritt der Reise, so ist NATURAL DESTINATIONS verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zur Rückbeförderung des Reisenden zum ausgeschriebenen Reisestartpunkt zu treffen, falls die Rückbeförderung Teil der vereinbarten Reiseleistungen ist. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung tragen Reisender und NATURAL DESTINATIONS je zur Hälfte. Die übrigen Mehrkosten trägt der Reisende allein.

 

Haftung von NATURAL DESTINATIONS:

  • NATURAL DESTINATIONS haftet im Rahmen der Sorgfallspflicht dafür, die Reise so zu erbringen, dass sie die zugesicherten Eigenschaften hat und nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorrausgesetzten Nutzen aufheben oder mindern.
  • Wird im Rahmen einer Reise oder zusätzlich zu dieser eine Beförderung im Linienverkehr erbracht oder hierfür ein entsprechender Beförderungsausweis ausgestellt, erbringt NATURAL DESTINATIONS insoweit eine Fremdleistung, sofern in der Reiseausschreibung und der Reisebestätigung ausdrücklich darauf hingewiesen wird. NATURAL DESTINATIONS haftet daher in diesem Fall nicht für die Erbringung der Beförderungsleistung selbst. Eine etwaige Haftung regelt sich in diesem Fall nach Beförderungsbestimmungen dieser Unternehmen, auf die der Reisende ausdrücklich hinzuweisen ist und die ihm auf Wunsch zugänglich zu machen sind.

 

Gewährleistung und Mitwirkungspflicht des Reisenden:

  • Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Reiseteilnehmer Abhilfe verlangen. NATURAL DESTINATIONS kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. NATURAL DESTINATIONS kann auch in der Weise Abhilfe verschaffen, dass eine gleichwertige Ersatzleistung erbracht wird.
  • Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Reiseteilnehmer eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) verlangen. Die Minderung tritt nicht ein, soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel anzumelden.
  • Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet NATURAL DESTINATIONS innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der Reisende im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag – in seinem eigenen Interesse und aus Beweissicherungsgründen zweckmäßig durch schriftliche Erklärung – kündigen. Dasselbe gilt wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem, dem Reiseveranstalter erkennbaren Grund, nicht zuzumuten ist. Der Reisende schuldet NATURAL DESTINATIONS den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für ihn von Interesse waren.
  • Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den NATURAL DESTINATIONS nicht zu vertreten hat.
  • Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der Reiseleitung bzw. Partneragenturen zur Kenntnis zu geben. Ein Anspruch auf Herabsetzung des Reisepreises besteht nicht, soweit es der Reiseteilnehmer schuldhaft unterlässt den Mangel anzuzeigen. Reiseleitung und lokale Vertreter sind nicht bevollmächtigt, Ansprüche auf Schadensersatz oder Minderung anzuerkennen.
  • Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, bei Leistungsstörungen daran mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.

 

Beschränkung der Haftung:

  • Die Haftung von NATURAL DESTINATIONS gegenüber dem Reiseteilnehmer für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit der Schaden des Reiseteilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird.
  • NATURAL DESTINATIONS haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistung lediglich vermittelt werden und die in der Reiseausschreibung ausdrücklich als Fremdleistung gekennzeichnet werden. Bei Reisen mit besonderen Risiken (z.B. Abenteuer- und Expeditionsreisen), übernimmt NATURAL DESTINATIONS in Hinblick auf Durchführung und Gewährleistung keine Haftung, soweit NATURAL DESTINATIONS kein eigenes Verschulden trifft.
  • Ein Schadensanspruch gegen NATURAL DESTINATIONS ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund gesetzlicher Vorschriften die auf die vom Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Vorraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.
  • Kommt NATURAL DESTINATIONS die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach deren Beförderungsbedingungen bzw., den Bestimmungen der Internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara und der Montrealer Vereinbarung vom 23. September 1971 (nur für Flüge nach USA und Kanada) bzw. dem Montrealer Abkommen vom 28. Mai 1999 nach dessen In-Kraft-Treten. Diese Abkommen treffen unter anderem Regelungen für die Haftung des Luftfrachtführers für Tod, Körperverletzung sowie für Verluste und Beschädigungen von Gepäck. Bei allen Flugbuchungen mit Fluglinien des regulären Liniendienstes werden von NATURAL DESTINATIONS die Beförderungsbedingen in einem separaten Dokument übermittelt.

 

Verlust und Beschädigung von Reisegepäck:

Bei Reisegepäck sind zusätzlich zu den nach o.g. Punkten erforderlichen Erklärungen bei Verlust oder Beschädigungen unverzüglich dem Beförderungsunternehmen anzuzeigen. Ohne eine rechtzeitige Anzeige besteht die Gefahr eines Anspruchverlustes, da internationale Abkommen und gesetzliche Bestimmungen Ausschlussfristen enthalten.

 

Ausschluß von Ansprüchen und Verjährung:

  • Sämtliche in Betracht kommenden Ansprüche sind vom Reiseteilnehmer innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise schriftlich gegenüber
    NATURAL DESTINATIONS AFRICA (Pty) Ltd.
    P.O. Box 2323
    Windhoek
    NAMIBIA
    E-mail: info @ natural-destinations.com
    geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Reiseteilnehmer Ansprüche nur geltend machen, soweit er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist.
  • Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise verjähren sechs Monate nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise.
  • Erklärt NATURAL DESTINATIONS zunächst gegenüber dem Kunden, dass vorgetragene Beanstandungen und Ansprüche geprüft werden, so ist die Verjährung von diesem Zeitpunkt an so lange gehemmt, bis NATURAL DESTINATIONS dem Kunden das Ergebnis der Überprüfung und die Entscheidung über die Ansprüche mitteilt.

 

Allgemeines:

  • Sollte eine der bevorstehenden Bestimmungen unwirksam werden, hat dies nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen und des Reisevertrages zur Folge.
  • Für Reisen in Kooperation mit anderen Veranstaltern bzw. bei Kreuzfahrten gelten die Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters bzw. die der Reederei, die bei Buchung übermittelt werden.
  • Gerichtsstand ist Windhoek in NAMBIA. Diese Reisebedingungen unterliegen dem namibischen Recht.

 

Veranstalter:

NATURAL DESTINATIONS AFRICA (Pty) Ltd.

P.O. Box 2323

Windhoek

Namibia

Tel.: +264-61-375 650

Fax: +264-61-375 660

E-mail: info @ natural-destinations.com

Internet: www.natural-destinations.com

Unsere Reiseziele

Kontakt und Beratung

Bei weiteren Fragen zu unserem Reiseangebot oder zur Planung Ihrer nächsten Reise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Telefonisch erreichen Sie uns:

Büro in Windhoek

+264-61-375 650

Montags-Freitags 08:00-17:00 GMT+2

 

Oder schicken Sie uns einfach eine

Allgmeine Anfrage